Euvin Naidoo Ber Familie

Beschwerdebrief b2 über stand up Gute arbeit für erstsemester

Dem Staat, die Kirchen, andere öffentliche Institute urteilend, haben wir wegen der Handlung der abgesonderten Menschen nicht. Die großen Bildungen verdrängen aus der Betrachtung die menschlichen Motive. Jedoch ist eine Besonderheit des Schaffens M.Webers, dass er die Eigenschaften der großen Strukturen der Eigenschaften ihrer Komponenten herausführt.

Aber man darf nicht nur den charismatischen Typ der historischen Bewegung zugrunde legen. Die Forschung der Entwicklung der westlichen Zivilisation zieht die Betrachtung zusätzlich einiger Begriffe: die kirchliche Hierarchie, die politische Hierarchie und die Stadt mit den Formen der Herrschaft. Geben Sie ausführlicher wir werden auf die Geschichte der Entwicklung der westlichen Städte stehenbleiben.

Die Soziologie nach Weber - die Wissenschaft, die sich mit den sozialen Handlungen beschäftigt, erläuternd und diese Handlungen verstehend. So ist die sozialen Handlungen ein Gegenstand des Studiums. Die Erläuterung, das Verständnis die Methode, dank der es kausal ist klären sich die Erscheinungen. Dadurch ist das Verständnis ein Mittel der Erklärung. Anscheinend ist alles sehr einfach. Die Soziologie bildet die typisierten Begriffe und sucht die allgemeinen Regeln geschehend, der entgegengesetzt historischen Wissenschaft, die strebt, nur die privaten Ereignisse zu erklären. In diesem Sinn die Soziologie - die Wissenschaft, die Geschichte - individualisierend. Also, es existiert ein zwei Paar Begriffe, wichtig für die Erklärung des Gegenstandes der Soziologie. Zu verstehen und zu erklären. und zu individualisieren. Diese Begriffe widersprechen einander nicht, aber ergänzen.

Wir werden versuchen, die kurze Charakteristik dieser Erscheinung zu geben. Die charismatische Herrschaft - die geschlossenen sozial geschlossenen Beziehungen, deren charismatischer Führer die Ausschließlichkeit beansprucht, selb, wer unter den Einfluss des Führers betritt, wirft die vorige Beziehung zu den Umgebenden zurück. Die Schwäche der Bewegung in - die Organisation, da es erforderlich ist, die Vorzüge des Führers in der Geschichte zu verewigen.

Die Teilnehmer der Handlungen, die sich nach der gewissen Regel richten, sind sich der Handlungen bewußt und, also hat der Teilnehmer mehr Chancen, die Handlung zu verstehen. Der Unterschied zwischen dem wertmäßigen und zielgerichteten Typ der Tätigkeit besteht darin, dass das Ziel wie die Vorstellung über den Erfolg verstanden wird, das ein Grund der Handlung wird, und den Wert - die Vorstellung über die Schuld. Die Menschen in den Taten können wie sein sind zielgerichtet, als auch sind wertmäßig ausgerichtet, aber nichtsdestoweniger gelten sie in bestimmten sozialen Beziehungen. Es bringt zur Betrachtung der sozialen Beziehungen. Die sozialen Beziehungen entstehen dann, wenn einiges Und auf In ausgerichtet ist, und In es ist auf ausgerichtet Und, d.h. es entstehen die Wechselbeziehungen, wobei des Einverständnisses Und und In unverbindlich, der genügend gegenseitigen Orientierung zu anderem (wenn Und und In verschiedene Typen der Handlung). Es existieren einige Regeln der Koordination der Handlung:

Die Ordnung, unbedingt, sind ein Produkt der Handlung. Wenn alle sozialen Handlungen auf die Handlungen eines Menschen zurückgeführt würden, so wäre ihre Forschung erschwert. Deshalb geht die Rede über die Handlungen der großen Strukturen meistens, und die Ordnung erleichtert dem Menschen das Leben in diesem Fall.

Wie man die sozialen Handlungen verstehen kann? Erstens sollen wir die Begriffe, die mit der Natur und den Begriffe bestimmt werden, bedingt vom Geist des Menschen teilen. Außer dem logischen Herangehen das möglich inhaltsreiche Verständnis der Natur und des Geistes. Nur haben dank den Handlungen des Menschen die abgesonderten Ereignisse den Sinn, die Ereignisse, die den Sinn entzogen sind, verhalten sich zur Natur. Überall, wo wir mit den Handlungen zu tun haben, wir wollen nicht nur die verallgemeinerten Merkmale, sondern auch ihrer Besonderheit wissen. Die historische Wissenschaft will die individuellen Ereignisse in diesem Fall erklären, die den Sinn haben. Ausgehend von diesen Gründen, M.Weber sagt über die verstehende Soziologie, die menschliche Tätigkeit mit dem Verständnis und dem inneren Sinn verbindend. Wir stellen uns auf der Position geltend, ausgehend von den Perspektiven des Teilnehmers dieser Handlung. Weiter kommt M.Weber zum Schluss, dass überall, wo möglich das Verständnis, wir diese Möglichkeit für die kausale Erklärung zu verwenden sollen. Wir betrachten einen Inhalt des Begriffes der Handlung. In der Mitte von dieser Betrachtung - selbst geltend, wobei sich drei Aspekte seiner Beziehungen heraushebt: zu den physischen Objekten, zu anderen Menschen, zu den kulturellen Werten und den Idealen, die den Sinn haben. Jede Handlung ist mit drei diesen Beziehungen in irgendwelcher Weise verbunden, wobei geltend nicht nur entsprochen wird, sondern auch ist von diesen drei Beziehungen bedingt.